Potsdam-Konvoi - Helfen in Idomeni

Potsdam-Konvoi - Helfen in Idomeni

Derzeit befinden sich zigtausend Menschen an den Außengrenzen Europas, da ihnen der Übertritt verwehrt wird. So ist es aktuell in der Region um Idomeni in Nordgriechenland, wo circa 12 000 Geflüchtete nach all den Erfahrungen in ihrem Heimatland und auf der Flucht nun vor einem geschlossenen Zaun ausharren. Eine Gruppe aus ehrenamtlichen Helfer*innen plant aktuell eine Fahrt nach Idomeni um dort vor Ort aktiv zu helfen.

Da der Gruppe klar ist, dass die Hilfe im Rahmen dieses Projektes nur eine begrenzte sein wird, ist ein weiteres Ziel möglichst viele Menschen auf die Situation an den Grenzen aufmerksam zu machen und andere zu ermutigen ebenfalls zu helfen. Dafür wird das Projekt und die Arbeit vor Ort dokumentiert und u.a.auf dem Projekt-Blog veröffentlicht. In Planung sind außerdem folgende Materialien, die dann z.B. weiter bei Straßenaktionen und Veranstaltungen eingesetzt werden können:
eine Step-by-Step Anleitung für Menschen, die eine Hilfereise planen,
aktuelle Informationen über die Situation der Flüchtlinge, zunächst in der Region um Idomeni,
eine Dokumentation der Hilfebedarfe, deren Organisation und der Ansprechpartner auf stets aktuellem Stand.

Um dieses Projekt zu realisieren brauchen sie dringend eure finanzielle Unterstützung. Ihr könnt zum einen über die betterplace-Kampange spenden oder direkt das Spendenkonto nutzen,welches das freiland dafür bereitgestellt hat.

Kontoinhaberin: Cultus UG
IBAN: DE54 1605 0000 1000 8649 83
BIC: WELADED1PMB
Überweisungszweck (wichtig für die Zuweisung!!!): Potsdam Konvoi
Spendenquittungen gibt es bei Überweisungen auf Anfrage unter office@freiland-potsdam.de. Bei betterplace gibt es automatisch Spendenquittungen.

Bitte weitersagen!!!

mehr Infos unter: www.potsdam-konvoi.de & Potsdam-Konvoi - Initiative für Solidarität mit Menschen auf der Flucht – CULTUS UG - freiLand Potsdam – betterplace.org

1 „Gefällt mir“