"Mietrebellen" Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt - Film & Input am 13.06. im freiLand Haus2

13.06.2024 / 19:30 / Haus2 / „Mietrebellen“ Film & Input / Eintritt frei

Am 13.06.2024 laden d_faq & friends zum Filmabend ein.

MIETREBELLEN - Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt

Ein Dokumentarfilm von Gertrud Schulte Westenberg und Matthias Coers / 2014 / 78 min. / OmU englisch

BERLIN

In den letzten Jahren hat sich die Hauptstadt rasant verändert. Wohnungen, die lange als unattraktiv galten, werden von Anlegern als sichere Geldanlagen genutzt. Massenhafte Umwandlungen in Eigentumswohnungen und Mietsteigerungen in bisher unbekanntem Ausmaß werden alltäglich. Die sichtbaren Mieterproteste in der schillernden Metropole Berlin sind eine Reaktion auf die zunehmend mangelhafte Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum.

Der Film ist ein Kaleidoskop der Mieterkämpfe in Berlin gegen die Verdrängung aus den nachbarschaftlichen Lebenszusammenhängen. Eine Besetzung des Berliner Rathauses, das Camp am Kottbusser Tor, der organisierte Widerstand gegen Zwangsräumungen und der Kampf von Rentnern um ihre altersgerechten Wohnungen und eine Freizeitstätte symbolisieren den neuen Aufbruch der urbanen Protestbewegung.

Dabei sind Olivia und Fried von „Campus Camping“, die über die prekäre Wohnsituation von Studierenden in Potsdam sprechen werden und Holger Zschoge von der Initiative Stadt für alle, der über aktuelle Verdrängung und Gentrifizierung in Babelsberg und die unmoralischen Geschäftsmodelle des Immobilienunternehmers Wolfhard Kirsch berichten wird.

Ab 19:00 Uhr geöffnet, 19:30 Input, 20:30 Film „Mietrebellen - Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt“.

d_faq verteilt Popcorn gegen Spende. <3 Wir freuen uns!

Das „Haus 2“ befindet sich auf dem freiLand Gelände (Friedrich-Engels-Straße 22, 14473 Potsdam)



1 „Gefällt mir“