2012-08-22 PNN Archiv und Freiland wehren sich

Archiv und Freiland wehren sich

Mit einem offenen Brief vor der heutigen Stadtverordnetenversammlung wehren sich die Betreiber der alternativen Jugendzentren „Archiv“ und „Freiland“ gegen eine mögliche Zusammenlegung. Beide Projekte seien „grundverschieden“, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung des Archiv e.V. und des „Freiland“-Trägers Cultus UG. Anlass ist ein Antrag der FDP und der Potsdamer Demokraten, das Gebäude des „Archiv“-Jugendzentrums in der Leipziger Straße zum Verkauf auszuschreiben und für den Archiv e.V. nach neuen Standorten zu suchen. HK